Hoffest der Stralsunder Werkstätten abgesagt

Das traditionelle Hoffest der Stralsunder Werkstätten muss in diesem Jahr leider ausfallen. Üblicherweise erwartet die großen und kleinen Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Musik, Verkaufsständen, Aktionen für Kinder und diversen kulinarischen Angeboten. Auch externe Anbieter erhalten dort normalerweise eine Plattform, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Die für Juni geplante Veranstaltung kann aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation und der daraus hervorgehenden Regelungen nicht durchgeführt werden. “An der Planung für den im November angesetzten Tag der offenen Tür halten wir aber fest”, so Peter Friesenhahn, Geschäftsführer der Stralsunder Werkstätten.

Text: Stralsunder Werkstätten gGmbH