Fahrdienst-Anbieter wechselt im September

Die Zusammenarbeit zwischen den Stralsunder Werkstätten und den Johannitern beginnt im September.

(Stralsund, 25.05.2020) Der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband M-V West übernimmt ab September die Beförderung der Teilnehmer und Beschäftigten der Stralsunder Werkstätten. Das ist das Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung. Neben dem werkstatteigenen Fahrdienst sind dann auch 13 Fahrzeuge der Johanniter für die Stralsunder Werkstätten im Einsatz. Über mögliche Änderungen werden alle Fahrdienstteilnehmer rechtzeitig informiert.

“Mit den Johannitern steht uns zukünftig ein moderner und erfahrener Partner im Fahrdienst zur Seite. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!”, erklärte Peter Friesenhahn, Geschäftsführer der Stralsunder Werkstätten, zum Anbieter-Wechsel.

Text: Kerstin Bauschke
Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe